Profil

Gerne erzähle ich Ihnen mehr über mich

Als Coach und Trainerin begleite und fördere ich seit 1988 Menschen, die endlich ihr Potenzial voll leben wollen. Insbesondere die Förderung von Hochbegabung, Hochsensibilität und Hochsensitivität liegt mir am Herzen. Auch Partnerschaftsberatung ist ein zentrales Thema meiner Arbeit, mit all den Themen, die den Menschen am wichtigsten sind (wenn wir mal ganz ehrlich sind): Liebe, Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität, Intimität und Verstehen.....

Mit diesen Schwerpunkten und der jahrelangen Berufserfahrung als Therapeutin und Coach bin ich einer der wenigen Ausbilder für Coaches, die auch wirklich hauptberuflich im Einzelcoaching tätig sind. Daher haben meine Ausbildungen einen besonderen Praxisbezug.

Ich suche: KEINE Ja-Sager, Leisetreter, Aussitzer. Sondern: Wählerische, suchende, anstrengende, anspruchsvolle und kritische Klienten. Lebendige neugierige Persönlichkeiten an den Kreuzungen des Lebens. Was ich mir wünsche: Menschen mit Kopf und Herz, dem Willen zur Entfaltung, mit Mut zum Handeln und der Fähigkeit zur Introspektion.

Ich mag Menschen, die Gutes tun wollen und Menschen, die gerne lehren und lernen. Menschen, die sich dem Leben und seinen Aufgaben stellen und kommunikative, diskussionsfreudige Menschen schätze ich sehr.
Mir sind außergewöhnliche Menschen sehr willkommen: Weiterdenkende Menschen. Tiefer wahrnehmende Menschen. Achtsame Menschen. Frauen und Männer, die Glückspilze, Superstars, Unerschütterliche, Neugierige, Suchende, Pioniere, Visionäre, Zeitgeister, Vorreiter, Hoffnungsträger, Weltverbesserer, Altruisten, Liebende, Sonntagskinder, Freaks, Lebenskünstler, Querdenker, Philanthropen oder sonstige positive AktivistInnen sind bzw. werden möchten:
Bunte Zebras eben!

Mein Werdegang
Ich begann die Arbeit mit Menschen 1988 als Gesprächstherapeutin, dann folgten Ausbildungen als Heilpraktikerin (Schwerpunkt Psychotherapie und Psychosomatik). Ich arbeitete als Sterbebegleiterin und Kommunikationstrainerin. Eine fundierte Ausbildung als Coach rundete meine Weiterbildungen ab.

Von 1997 bis 2002 arbeitete ich als Coach mit dem Schwerpunkt Frauen in Führungssituationen und Frauen, in der Öffentlichkeit. Ich merkte jedoch bald, dass es wenig Sinn macht, mich ausschließlich auf Frauen zu fokussieren, da ein gelungenes Miteinander von Mann und Frau nur gemeinsam erreicht werden kann. Um die Arbeitsbedingungen für Frauen und Familien zu verbessern, wandte ich mich 2002 allen Führungskräften zu.
Seit 1997 war ich unter anderem Dozentin und Trainerin bei: ZBW St. Gallen; Managementforum Starnberg; BWZ Rapperswil; Akademie Weingarten; Hochschule Wirtschaft Technik Gestaltung, Konstanz; KMU Network, Zürich; Österreichisches Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum, Wien.

2005 kristallisierte sich als weiterer Arbeitsschwerpunkt die Arbeit mit und für hochbegabte, hochsensible und hochsensitive Erwachsene heraus. Hochbegabung, Hochsensitivität und Hochsensibilität wurden viel zu lange vernachlässigt.
Das Motto meiner Arbeit
Ich biete Ihnen nichts, was Sie nicht schon hätten. Wenn Sie aber wollen, kann ich Ihnen helfen zu überwinden, was Sie glauben macht, Ihnen würde etwas fehlen.
Privat
Meine Klienten schätzen die Kombination meiner beruflichen und privaten Kompetenzen: Ich habe 4 Töchter und 1 Sohn (Patchwork, 23-33 Jahre alt) groß gezogen und war immer berufstätig, habe Auslandserfahrung, wurzle stark im christlichen und buddhistischen Welt- und Menschenbild und versuche meine Werte zu leben: Achtsamkeit, Offenheit, Ehrlichkeit, Demut. Glück ist für mich, wenn ich für etwas Höheres leben kann, als nur für mich selbst.
Einstellung
Jeder Mensch hat Gaben, jeder Mensch kann. Ihre Gaben entdecken und schätzen und leben lernen, dabei bin ich Hebamme: Hier ein Schubs, dort ein Streicheln, an die Hand nehmen, loslassen, atmen, ankommen. Dafür bin ich da.

Wirksames

In meiner Arbeit habe ich immer die Kommunikation als wichtigsten Dreh- und Angelpunkt des gesamten menschlichen Miteinanders empfunden. Die Wirkmechanismen der verbalen, nonverbalen und metaverbalen Kommunikation faszinieren mich enorm. Daher höre ich sehr genau zu. Buchstaben, Worte und ihre Gewebe bilden die Kleidung einer Seele. Diese kann ich sehen.