Sexualität, Hochbegabung und Hochsensibilität


Erlaubt ist, was gefällt.

Durch meine Arbeit mit außergewöhnlichen Menschen, konnte ich viele sehr ungewöhnliche Partnerschaftsformen kennen lernen.


Ich kenne bunte Menschen, die miteinander verheiratet sind, aber nicht in der gleichen Wohnung oder gar Stadt wohnen und damit glücklich sind, weil sie die Distanz brauchen.

Ich kenne Menschen, die sich offen dazu bekennen, nicht nur einen Menschen zu lieben und die Polyamorie leben.

Ich kenne Menschen, die sich selbst nicht in eine Kategorie wie Homosexualität oder Heterosexualität einordnen lassen möchten und sich gegen dieses Schubladendenken wehren.

Ich kenne ungewöhnliche Altersunterschiede in alle Richtungen und Menschen, die einfach nur einen Liebhaber oder Geliebte haben, ohne eine feste Partnerschaft eingehen zu wollen und auch das kann für ein buntes Zebra eine passende Liebesform sein.

Auch eine Drag Queens gehört zu den bunten Zebras. Dieser Mann verwandelt sich in zwei Stunden in eine wunderschöne Frau, nicht nur im Outfit, sondern in Gang, Stimme, Haltung und Gestik. Er spielt damit, es ist sein gelegentliches Wochenendvergnügen.

Ich kenne Menschen, die in ihrer Sexualität immer wieder Grenzerfahrungen z. B. in der SM-Welt suchen. Eine hochbegabte Frau hat ein Dominastudio und bestätigt, dass sie auch viele hochbegabte Männer als Kunden hat.

Alternierende Muster hat Lou Andreas-Salomé bereits 1915 in ihrem Aufsatz „Anal und Sexual“ explizit bei Hochbegabten erörtert, ein Phänomen, das es einer detaillierten Analyse zu unterziehen gilt. Auch gegenwärtig kein Einzelfall bei hochbegabten, hochsensiblen und hochsensitiven Menschen, ob sie „transsexuell, homosexuell, heterosexuell, intersexuell, bisexuell oder synsexuell sind. Sie sind bereit, traditionelle Beziehungsmodelle zu überdenken und andersartige Lebensformen auch in die Tat umzusetzen.

Andere sind so weit weg von aller Sexualität und Erotik wie ein Meerschweinchen vom Fliegen, sie sind also asexuell.

Nicht wenige sind ausgesprochen androgyn, haben also männliche und weibliche Merkmale in sich vereint.
....
und
....

Das Leben ist bunt. Für jeden kann's schön sein.


Viel Spaß!
Herzlichst
Anne

PS. Zur Facebook-Gruppe die sich mit dem Thema Intimität & Nähe befasst (Aufnahme nur mit persönlicher Empfehlung)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen