Studie Hochbegabung und Hochsensitivität: Machen Sie mit?

Hochbegabung und Hochsensitivität

------------------------------------------------------------

Sensory-Processing Sensitivity (deutsch: Hochsensibilität in der Sinnesverarbeitung oder "Hochsensitivität") ist eine Personeneigenschaft, die bei etwa 20% aller Säugetiere vermutet wird. Sie wird oft mit hoher Intelligenz in Zusammenhang gebracht, ist bislang aber relativ wenig untersucht. Hochsensitive Menschen nehmen Sinneseindrücke und Emotionen äußerst niedrigschwellig, intensiv und detailreich wahr. Ihre Gedanken sind typischerweise tief und gründlich und neigen zur Metareflexion (= Nachdenken über das Denken).

In meiner Diplomarbeit beforsche ich die Verteilung von Hochsensitivität in der Bevölkerung sowie mögliche Zusammenhänge mit verschiedenen Variablen, bspw. dem IQ.

Dafür benötige ich über 500 (deutschsprachige) TeilnehmerInnen jeglicher Sensitivitäts"bereiche" - zum Beispiel Sie :)

Die Befragung ist nicht aufwendig - es geht einfach darum, einen kurzen Online-Fragebogen auszufüllen (Dauer: 5-15 Minuten, je nach Person).

Machen Sie mit?!

Teilnahme unter http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/upsyf007/cgi/fportal/studypubliclist.pl
Studie "Hochsensitivität".

[Datenschutz: Die Befragung ist anonym; zusätzlich werden alle Angaben codiert - Rückschlüsse auf Ihre Person sind keinesfalls möglich.]

Sehr dankbar wäre ich Ihnen auch, wenn Sie den Link zur Teilnahme (+ Zusatz "Studie Hochsensitivität") an Ihre Bekannten weiterleiten würden.

Freundliche Grüße und vielen Dank!

Franziska Borries - franziska.borries@uni-bielefeld.de
(Uni Bielefeld / Betreut durch Dr. Fritz Ostendorf, Arbeitseinheit Differentielle Psychologie, Uni Bielefeld.)

`````````````````````````````````````````````````````````````````````````
 
Diese Studie unterstütze ich sehr gerne!
Anne Piegsda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen